… und alle springen mit!

Am 14.1.2020 nahmen die dritten Klassen traditionell am Programm „Skipping hearts“ der deutschen Herzstiftung teil.

Dabei standen für zwei Schulstunden das Rope Skipping, also das ausdauernde Seilspringen sowie der Spaß daran im Mittelpunkt.

Nachdem der Trainer den Kindern die Bedeutung von Ausdauersport für die Gesundheit, besonders auch für die Funktion des Herzens erklärt hatte, lernten die Schülerinnen und Schüler zunächst Partnersprünge kennen. An mehreren Stationen übten sie anschließend verschiedene Einzelsprünge ein. Durch das große Seil durften am Ende alle Kinder durchlaufen und springen.

 

Nach der Pause präsentierten die Drittklässler ihr einstudiertes Rope-Skipping-Programm der gesamten Schulfamilie sowie einigen Eltern, die als Zuschauer gekommen waren. Zu passend flotter Musik gaben die Kinder alles, zeigten sich wirklich ausdauernd und motivierten die Zuschauer schließlich, auch zum Seil zu greifen, so dass zuletzt die ganze Turnhalle mit springenden sowie sportbegeisterten Kindern gefüllt war.

Wer nicht schon längst ein solches Springseil zuhause hatte, konnte beim Trainer noch eines erwerben.

Die Springseile sind seit diesem Trainingsvormittag bei den Pausenkistespielen wieder besonders beliebt. :-)

N. Brütting