Wir wandern im Spätsommer

Bei schönem Herbstwetter fand am 28.09.2016 unser 1. Wandertag in diesem Schuljahr statt. Unterschiedliche Ziele in der Umgebung wurden angesteuert. So wanderten die erste Klasse zum Denkmal, die zweiten Klassen über Guttenburg zum Teufelstisch und die dritte Klasse nach Sollenberg und über das Sportheim und Denkmal wieder zur Schule zurück. 

Die vierten Klassen haben ihren Wandertag in einem kurzen Reisebericht zusammengefasst:

 

Auf zur Lillachquelle: Wandertag der vierten Klassen

Bei schönem Herbstwetter machten sich die beiden vierten Klassen mit Frau Schütz

und Frau Brütting am 28.09.2016 auf den Weg zur Lillachquelle. Am Ortsausgang von

Dorfhaus pausierten wir an einer Milchtankstelle, an der die Kinder die Kühe des

dortigen Bauernhofes streicheln durften.

Die Sinterstufen der Lillachquelle boten kurz darauf einen etwas traurigen Anblick,

da die Lillach in diesem Sommer unter Wassermangel litt und die Stufen daher auch

ausgetrocknet waren.

An der Quelle angekommen gab es die nächste Pause, die die Kinder jedoch nicht zum

Ausruhen, sondern zum Klettern nutzten. Zumindest gab es hier an der Quelle

ein wenig Wasser.

Nachdem sich der Nebel aufgelöst hatte, ging es bei strahlendem Sonnenschein über

Sollenberg – mit kurzer Pause auf dem Spielplatz - zurück nach Gräfenberg.

Hier merkten die Kinder spätestens beim letzten Anstieg zur Schule, dass sie

schon gut 10 Kilometer zu Fuß zurückgelegt hatten.

Es war ein rundum gelungener, wenn auch durchaus anstrengender Wandertag, den alle

Kinder prima gemeistert haben.

N. Brütting